Rezepte

Optionen:
Sortierung:
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
10.0 Stück Bananen (Stk)
Die Banane in der schale entlang der "inneren" Krümmung der Länge nach mit einem Messer aufschneiden. Die Bananen NICHT schälen !
200.0 g Milchschokolade
je ein Reiheli in eine Bananenöffnung hineinstecken, mit Alufolie umwickeln. Die Bananen in die Glut des abgebrannten Feuers legen. Backzeit: bis es zischt und gut zu riechen anfängt :-)
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
2.5 Stück Parisienne (etwa 60 cm lang)
Halbieren und in Stücke schneiden. Im Backofen oder über dem Feuer toasten.
1000.0 g Tomaten
feine Würfeli schneiden, bei Bedarf sogar hacken.In eine Schüssel geben.
100.0 g Peterli
fein hacken, dazugeben
100.0 g Basilikum
ebenfalls fein hacken und dazu geben
2.5 Stück Knoblauchzehen
fein hacken und mit etwas Salz mit der Gabel noch fein zerdrücken, dazu geben.
5.0 g Salz
dazugeben, alles gut mischen und abschmecken.
2.0 cl Olivenöl
dazugeben, eventuell auch mehr, nochmals alles gut mischen. Diese Mischung auf die noch warmen Parisettestücke verteilen.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
2.2 kg Äpfel
schälen, rüsten, in Stücke schneiden, in Pfanne geben
5.0 dl Wasser
dazugeben
75.0 g Zucker
dazugeben
1.5 Stück Zitronen
auspressen, Saft dazugeben Auf grosser Stufe erwärmen bis es zischt, dann sofort auf kleine Stufe zurückschalten 15- 20 Minuten halb zugedeckt dämpfen lassen (je länger es dämpft, umso weicher wird es und eventuell braucht man dann keinen Mixer mehr) mixen oder durchs Passevit drehen.
Beschreibung
Eine empfehlenswerte Variante der Rösti, sehr geeignet für viele Portionen aufs Mal :-) Kann mit oder ohne Fleischbeilagen genossen werden.
Rezept
Rezeptvariante: Schinkenwürfel oder Wurst verwenden Es können nach Beliebn Spiegeleier und/ oder Salat dazu genossen werden.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
2.5 kg Kartoffeln
Geschwellte kochen (in der normalen Pfanne 30- 50 Minuten, im Dampfkochtopf 1/5 der Kochzeit) Abkalten lassen Schälen und grob raffeln
250.0 g Greyerzer
gerieben
125.0 g Speckwürfeli
bestreuen und
5.0 dl Vollrahm
darübergiessen. Während 30 Minuten bei 200°C in der Ofenmitte backen.
Rezept
Mit dem Rezept habe ich noch keine Erfahrung, bitte Änderungen als Komentar dazu schreiben. Danke.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
875.0 ml Wasser
40.0 g Hefe
im Wasser in einer Schüssel auflösen
1250.0 g Halbweissmehl
dazugeben
125.0 g Sonnenblumenkerne
125.0 g Sesamsamen
8.0 g Salz
20.0 ml Apfelessig
Alles ebenfalls in die schüssel geben und gut kneten. Der Teig sollte nicht klebrig sein, wenn es so ist, dann noch etwas Mehl zugeben. Aus dem Teig ein Brot formen und im nicht vorgeheizten Ofen bei 180 C etwa 40 min backen.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
300.0 g Rüebli
schälen und in eine Schüssel raffeln
3.0 Stück Zucchetti
waschen und zu den Rüebli raffeln
300.0 g Greyerzer
geriebenen, zu dem Gemüse geben.
2.0 dl Vollrahm
dazugeben, alles gut miteinander vermischen, mit
5.0 g Salz
und
5.0 g Pfeffer
abschmecken.
20.0 Stück Toastbrot
auf mit Backpapier belegten Backblechen auslegen, die Gemüse- Käse- Masse darauf verteilen. Die toastbrote in Dreiecke schneiden. Alles bei ca. 200°C in der Backofenmitte etwa 10 Minuten überbacken.
Kategorie
Datum
21.04.08
Rezept
Verschiedene Vollkornbrotsorten und möglicherweise auch Gemüsesäfte runden ein Wellness-Zmorge ab.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
1.0 kg Brot
250.0 g Butter
1.0 kg Erdbeeren gefroren
Für Erdbeerquark die Erdbeeren pürieren, mit
1.0 kg Quark
mischen und mit
0.5 Stück Zitronen
Saft und 5 Esslöffeln Honig abschmecken.
500.0 g Nature Joghurt
Für das zMorgebüffet in eine Schüssel geben, ebenso
10.0 Stück Bananen (Stk)
500.0 g Birnen
500.0 g Äpfel
100.0 g Nüsse gehackt
100.0 g Rosinen
500.0 g Birchermüesli
2.0 Liter Orangensaft
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
500.0 g Avocado
ganz reife (!), halbieren, Stein entfernen, das Fruchtfleisch aus der Schale in eine Schüssel geben, mit einer Gabel so fein wie möglich zerdrücken.
0.5 Stück Zitronen
Saft, zur Avocadomasse geben, ganz gut mischen (dann bleibt die Masse hell)
500.0 g Tomaten
ganz kleine Würfelchen schneiden, zur Avocado masse geben. Gut miteinander mischen.
160.0 g Zwiebeln
ganz fein hacken (oder mit dem Mixer pürieren) und in die Schüssel geben.
0.5 Tube(265g) Mayonnaise
dazugeben, alles ganz gut miteinander vermischen.
5.0 g Salz
5.0 g Pfeffer
damit abschmecken. Kann zu Tortillachips, anderen Chips, Brot oder geschwellten Kartoffeln gereicht werden.
Beschreibung
Gebackene Hauptmahlzeit, süss
Rezept
Es kann natürlich auch Fertigvanillecreme mit etwas Milch verdünnt werden Variante: Früchtekompott dazu servieren.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
0.625 kg Weissmehl
In Schüssel geben
100.0 g Zucker
mit
12.0 g Salz
dazugeben
100.0 g Butter
in einer Pfanne vorsichtig flüssig werden lassen, in die Schüssel geben
30.0 g Hefe
mit einem Teil von
2.5 dl Milch
auflösen, zuerst den Rest der Milch in die Schüssel geben und alles leicht miteinander mischen, dann die Milch- Hefe- Mischung zum Teig geben
2.5 Stück Eier
beifügen Mehl mit der Flüssigkeit von der Mitte aus anrühren Teig gut klopfen bis er glatt ist Zugedeckt an der Wärme um das Doppelte aufgehen lassen.
5.0 dl Milch
Für den Guss mit
140.0 g Zucker
und
100.0 g Butter
in einer Pfanne erwärmen, die Hälfte in die Gratin- oder Auflaufformen verteilen. Aus dem Teig mit zwei Esslöffeln gleichgrosse Kugeln (pro Person 2-3 Stück) formen, nebeneinander in die Form setzen. In den kalten Ofen schieben oder nochmals gehen lassen und in den vorgeheizten ofen geben In der unteren Ofenhälfte bei 220° 30- 40 Minuten backen. 10 Minuten vor Ende der BAckzeit die einzelnen Gebäckstücke mit zwei Gabeln leicht auseinanderziehen Restlichen Guss darübergiessen, fertig backen Warm in der Form serviern
9.0 dl Milch
Für die Vanille sauce in eine Pfanne geben, mit
20.0 g Maizena
100.0 g Zucker
1.5 Stück Vanilleschote
aufgeschnitten, zusammen aufkochen
2.5 Stück Eier
mit
1.0 dl Milch
mischen, unter stetigem Rühren mit dem Schwingbesen (sehr wichtig)in die warme Flüssigkeit geben und alles nochmal kurz vor das Kochen bringen, damit die Sauce bindet. Warm servieren oder bei Bedarf vorher noch abkühlen lassen. Während dem Abkühlen immer wieder mal umrühren, weil sich sonst eine HAut auf der Sauce bildet.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
2.0 kg Kartoffeln
Die Kartoffeln waschen und mit Schale etwa 10-15 Minuten vorkochen, wenn es im Backofen oder im Grill schneller gehen soll. Dann die Kartoffeln kreuzweise auf einer Seite einschneiden und in Folie einwickeln. Die Kartoffeln nun entweder in die glühenden Kohlen des Grills legen (je nach Größe etwa 30 Minuten) oder im Backofen backen (je nach Größe etwa 30-45 Minuten). Ohne Vorkochen dauert das Garen etwa eine halbe Stunde länger.
100.0 g Peterli
Für die Quarkdips: Die Petersilie waschen und hacken.
1250.0 g Quark
1250.0 g Nature Joghurt
0.5 Stück Zitronen
Saft
5.0 g Salz
5.0 g Pfeffer
Alle Dipzutaten gut miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer vorsichtig abschmecken.
200.0 g Zwiebeln
Für den Tzatziki-Dip: Zwiebeln fein schneiden
5.0 Stück Knoblauchzehen
schälen und mit der Gabel und ganz wenig Salz fein zerdrücken, zu den Zwiebeln in eine Schüssel geben.
750.0 g Gurken
waschen und klein würfeln, auch in die Schüssel geben. Ein Drittel der Quarkmasse dazugeben und alles gut zusammen verrühren.
2.5 Stück Knoblauchzehen
Für den Feta-Paprika-Dipp: schälen und mit der Gabel und ganz wenig Salz fein zerdrücken, in eine Schüssel geben.
2.5 Stück Pepperoni
waschen, entkernen und klein würfeln, in die Schüssel geben.
500.0 g Feta (griechischer Schafskäse)
zerkrümmeln und auch dazugeben. Ein Drittel der Quarkgrundmasse dazugeben, alles gut verrühren, mit
5.0 g Paprika
5.0 g Pfeffer
vorsichtig abschmecken. Darf pikant bis scharf sein :-)
200.0 g Zwiebeln
Für den Kraäuterdip: Zwiebeln fein schneiden, in eine Schüssel geben.
100.0 g Schnittlauch
fein hacken, dazugeben. Mit dem letzten Drittel der Quarkgrundmischung gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Kartoffeln servieren.
Kategorie
Datum
21.04.08
Rezept
Keine Erfahrungn mit diesem Rezept, bitte nachtragen, wenn etwas nicht stimmt.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
1.3 dl Öl
5.0 g Salz
5.0 g Pfeffer
5.0 g Kräutermischung
3.0 dl Vollrahm
125.0 g Nature Joghurt
Alles zusammen gut verrühren, abschmecken
Rezept
Anstelle von Spargeln können auch gedämpfte Tomaten und Zucchetti dazu serviert werden.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
1.5 kg Pouletbrust
trockentupfen
100.0 g Senf
Pouletbrust beidseitig bestreichen, dan in
20.0 cl Öl
beidseitig gut anbraten, zugedeckt auf kleiner Stufe etwa 15 Minuten durchgaren lassen.
2.5 kg Spargeln
weisse: gut rüsten/ grüne: Stielende abschneiden Spargeln in Bünde zusammenbinden und zugedeckt in
5.0 Liter Wasser
mit
20.0 g Salz
und
50.0 g Butter
weichkochen (Kochzeit: weisse Spargeln: 30- 40 Minuten / grüne Spargeln: 15- 20 Minuten)
5.0 dl Vollrahm
Pouletbrüstli aus der Pfanne nehmen, warmstellen. Rahm in die Pfanne geben und kurz aufkochen lassen.
10.0 g Salz
10.0 g Pfeffer
Sauce abschmecken, mit dem Fleisch zusammen anrichten. Spargel separat anrichten und servieren.
Kategorie
Datum
21.04.08
Rezept
Verschiedene Vollkornbrotsorten und möglicherweise auch Gemüsesäfte runden ein Wellness-Zmorge ab.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
1.0 kg Brot
250.0 g Butter
1.0 kg Erdbeeren gefroren
Für Erdbeerquark die Erdbeeren pürieren, mit
1.0 kg Quark
mischen und mit
0.5 Stück Zitronen
Saft und 5 Esslöffeln Honig abschmecken.
Kategorie
Datum
01.05.08
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
625.0 g Dinkelmehl
500.0 g Halbweissmehl
125.0 g Roggenmehl
2.5 Stück Trockenhefe
8.0 g Salz
10.0 g Honig
7.5 dl Wasser
62.5 ml Milch
Die Mehle mit der Hefe und dem Salz vermischen, den Honig dazugeben und zum Schluß Wasser & Milch hinzugeben. Das ganze kräftig kneten. Aus der 500g Mehl-Menge 8 Brötchen (umrechnen bei grösseren Mengen!) formen und diese nach Wahl in Sesam, Haferflocken oder weiteren Körnern wälzen - dabei die Körner festdrücken! Das Blech in den KALTEN Backofen in die mittlere Schiene geben und die Brötchen bei 175° bei Heißluft 30 min backen - dabei einen feuerfesten Behälter mit heißem Wasser unten reinstellen und die Brötchen 2x mit Wasser benetzen - habe dies diesmal noch mit einem Pinsel gemacht, werde mir aber auf einen super Tip hin einen Blumensprüher zulegen!
Rezept
Zwiebeln und speck können natürlich auch mehr verwendet werden, auch mit Pfeffer und Paprika können zusätzliche Geschmacksvarianten erzielt werden.
In der Vorschau wird das Rezept für 10 Personen angezeigt. In der Rezeptansicht ist die Anzahl änderbar.
2.5 Stück Trockenhefe
mit
8.0 g Zucker
in
750.0 ml Wasser
auflösen
25.0 g Salz
mit
1250.0 g Weissmehl
in eine Schüssel geben, die Hefelösung in die Mitte geben, alles zusammen zu einem Teig zusammenkenten. In Einzelportionen oder für ein ganzes Blech dünn (!) auswallen und flach (ohne Rand zu machen) auf ein mit Backpapier belegtes Blech auslegen.
500.0 g Rahmquark
500.0 g Crème fraiche
miteinander vermischen, auf den Teigboden verteilen und ausstreichen.
375.0 g Specktranchen
fein schneiden, auf die Quarmasse verteilen.
300.0 g Zwiebeln
in feine Ringe schneiden, auf die Quarkmasse verteilen. Bei 220° unter Aufsicht während 15- 20 Minuten im Backofen backen.