Westafrikanischer Erdnusseintopf für 30 Personen
Aktualisieren Abbrechen

Datum
07.04.21
Quelle
https://www.getfoodly.com/rezept/afrikanischer-erdnusseintopf
Rezept
1. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und klein hacken. Den frischen Ingwer ebenfalls schälen und in feine Würfel hacken oder fein reiben (so bleiben die Fasern zurück). 2. Olivenöl in einer großen Pfanne (oder in einem breiten Topf) auf mittlere Stufe erhitzen und Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer darin anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. 3. Die Süßkartoffeln, den Kreuzkümmel und Pfeffer in die Pfanne geben und darin weitere 5 Minuten anbraten. 4. Nun Tomatenmark, Erdnussbutter und Bouillon hinzufügen. So lange umrühren bis sich die Erdnussbutter und das Tomatenmark in der Brühe gelöst haben. Einen Deckel auf die Pfanne legen, die Hitze auf die höchste Stufe erhöhen und zum Aufkochen bringen. Sobald die Pfanne aufkocht, auf niedrige bis mittlere Hitze runterfahren und köcheln lassen bis die Süßkartoffeln gar sind (dauert ca. 15-20 Minuten). 4. Während die Pfanne köchelt, den Basmatireis nach Packungsanweisung zubereiten. 5. Sobald der Eintopf und der Reis fertig sind, diese auf Tellern verteilen. Jeweils ein paar Kleckse Joghurt darauf geben. Extra-Topping-Kick: gehackte Erdnüsse, falls zur Hand.
30 Stück Knoblauchzehen
fein gehackt
7.5 Stück Zwiebeln
fein gehackt
3.0 g Ingwer
Daumengrosses Stück, reiben oder fein Hacken
5.4 kg Süsskartoffeln
ca. 5 Stück/10 Personen, schälen, in 1cm dicke Scheiben schneiden.
7.5 TL Kreuzkümmel
1.5 g Pfeffer
g = TL
60 g Tomatenpuree
600 g Erdnussbutter
7.5 Liter Bouillon (flüssig)
750 g Basmatireis
450 g Nature Joghurt