Gemüse Pakora (frittierte indische leckereien) für 10 Personen
Aktualisieren Abbrechen

Kategorie
Datum
07.09.20
2.0 g Pepperonchini
2 Stück Peperoncini entkernen und in feine Streifen schneiden.
50 g Ingwer
Ingwer Schälen und fein würfeln
1.0 kg Minze (frisch)
1.0 kg Koriander
Koriander und Münze abzupfen und grob hacken. (Achtung, Koriander mögen nicht alle, ev. 2 Varianten anbieten, mit und ohne Koriander)
200 g Nature Joghurt
Joghurt mit den Peperoncini, Ingwer und Kräutern pürieren (Mixer)
* 4 g Kreuzkümmel
Gemahlener Kreuzkümmel zugeben
* 5 g Salz
1.0 g Zucker
Mit Salz und Zucker abschmecken, so dass eine leichte Süsse spürbar ist.
400 g Kichererbsen
Kichererbsenmehl!!!
* 5 g Salz
5.0 dl Wasser
Kichererbsenmehl, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verrühren, der in der Konsistenz an einen dicklichen Omelettenteig erinnert.
3.0 Stück Rüebli
1.0 Stück Zucchetti
Zuchetti und Rüebli in den Teig raffeln und gut durchmischen.
1.0 Liter Frittieröl
In einer grossen Pfanne erhitzen. Den Teig noch einmal gut durchrühren und dann portionenweise ins heisse Öl geben (1 gefüllter Esslöffel pro Portion). Die fertigen Pakoras (knusprig braun) mit einer Schaumkelle herausheben und auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen. Zusammen mit der Minzsauce servieren.